Charaktervorstellung

Charakter- und Gildenvorstellung sowie Mitgliedersuche.
Forumsregeln
Pro Gilde nur ein Thema sowie pro Spieler nur ein Charaktervorstellungsthema (in diesem kann man mehrere eigene Charaktere vorstellen).
BigLuna
Alpha-Tester
Alpha-Tester
Anwärter
Anwärter
Beiträge: 3

Charaktervorstellung

Beitrag#1 » Donnerstag, 23.11.2017, 20:10

Aruna Laposa ist ca. 35 Jahre jung,
1,65 Meter groß, hat lange braune Haare und warme braune Augen.
Sie ist humorvoll und wortgewandt, jedoch sehr unsicher und ängstlich, aufgrund ihrer traumatischen Erlebnisse.
Fremden gegenüber ist sie misstrauisch und braucht lange, um Vertrauen zu fassen.
Sie trägt eine Holzkette aus Treibgut um den Hals, als Erinnerung an ihren Retter.
Aruna ist eine Elbe und sehr naturverbunden und tierlieb, daher verwundert es auch nicht, dass eine ihrer Fähigkeiten das Reiten ist.


Die Geschichte von Aruna Laposa

Aruna Laposa machte sich auf den Weg zum Hafen und ging an Bord eines
Schiffes namens Schwalbe. Das Schiff war nicht groß und sah auf den ersten Blick
auch nicht vertrauenserweckend aus, doch damit war sie schon des Öfteren gereist. Es war sonnig und keine Wolke am Himmel zu sehen.
Das Wetter war gut und so machte sich Aruna keine Sorgen, doch das sollte
sich bald ändern. Aruna wusste, dass sie eine etwa dreitägige Reise vor sich hatte und somit noch ganze
2 1/2 Tage, die sie mit irgendeiner Beschäftigung an Bord
ausfüllen musste. Sie wühlte ihn ihrer Tasche und fand ein Buch, welches sie
mitgenommen hatte. Sie setzte sich auf Deck in eine Ecke und begann zu lesen.
Sie war so in das Buch vertieft, dass sie anfänglich gar nicht merkte, dass es
kühler wurde, doch dann fröstelte es sie. Sie schlug das Buch zu und begab sich
unter Deck. Wie sie dem Stand der Sonne entnehmen konnte, war es in etwa 19:00 Uhr und damit Zeit,
etwas Essbares aufzutreiben.
Bis sie etwas zu essen bekommen hatte, war es fast 21 Uhr geworden und so beschloss Aruna, da die Menge dessen, was sie zu essen bekommen hatte doch recht groß
war, vor dem zu Bett gehen noch ein wenig davon zu essen. Danach legte sie sich
unter Deck auf ihr Nachtlager und schlief bald tief und fest. Sie träumte von
schönen Landschaften, gigantischen Bergen mit Lava und Wasserfällen; von steilen
Küsten und tief in die Landschaft geschnittenen, grünen Tälern in denen alle Tiere, die man sich nur vorstellen konnte, friedlich lebten.

Doch plötzlich wurde Aruna von lautem Getöse geweckt. Draußen tobte ein Sturm. Das Schiff tanzte in den hohen Wellen auf und ab und das Pfeifen
des Windes klang bedrohlich und die Holzplanken ächzten unter der Last der Wassermassen.

Das Schiff machte urplötzlich eine Rollbewegung zur Seite
und eine riesige Wasserwand brach über das Schiff herein. Die Wassermassen
erfassten Aruna und die Wucht war so groß, dass sie durch den gesamten Schiffsrumpf
gespült wurde. Sie versuchte dagegen anzukommen, doch
nach langem Kampf verließ sie ihre Kraft und sie verlor das Bewusstsein.


Als Aruna wieder erwachte, fand sie sich an einem
weitläufigen Strand wieder. Sich aufrappelnd blickte sie über den Strand, auf welchem
spärlich verteilt einige Trümmerteile lagen. Das Schiff war gesunken und Aruna scheinbar die einzige Überlebende des Unglücks. Alles, was sie noch
hatte, waren die Kleider die sie am Körper trug, alles andere war verloren. Aruna
drehte sich langsam um und machte sich auf den Weg am Strand entlang. Sie wusste
weder, wo sie war und wohin sie dieser Weg führen würde, noch, welchen Gefahren sie
begegnen würde.
Wortzählung: 535
4 x

Zurück zu „Gilden- und Charaktervorstellung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast