Dwalin

Charakter- und Gildenvorstellung sowie Mitgliedersuche.
Forumsregeln
Pro Gilde nur ein Thema sowie pro Spieler nur ein Charaktervorstellungsthema (in diesem kann man mehrere eigene Charaktere vorstellen).
Dwalin_Fundin
Alpha-Tester
Alpha-Tester
Beiträge: 2

Dwalin

Beitrag#1 » Montag, 31.07.2017, 10:14

Hi,

hier ist meine Charaktervorstellung, ich habe versucht diese etwas Lebendiger zu halten, hoffe Sie gefällt euch. Hat auf jeden Fall Potenzial weiter geschrieben zu werden. Hiermit würde ich ich gerne direkt für die Alpha "Bewerben"

Name: Dwalin Fundin
Rasse: Zwerg

Dwalin wuchs als Findelkind bei einem älteren Ehepaar auf. Seine Zieheltern lebten anders als die anderen Zwerge des Clans oberhalb der Erde, in einem Fichtenwald. Sie erzählten ständig die Geschichte wie er in einem Korb aus Strohhalmen vor ihrer Hütte gefunden wurde, dennoch lehrten Sie ihn so gut es ging.
Sie brachtenIhm das Angeln, das Holzfäller Handwerk und das Kochen bei.

Dwalin hatte leider nie freunde unter den anderen Zwergen finden können, diese sahen die Familie als Verräter ihres Glaubens an ... ausgestoßene. Dies machte Ihn sehr einsam. Außer seiner Familie hatte er niemanden, aber Hauptsache die Zwerge kauften ihr hart erarbeitetes Holz für ihre Stollen von Ihnen ... dies machte Dwalin sehr sauer!

Eines Tages jedes kam seine Mutter zu Ihm in den Wald, völlig aufgelöst rannte Sie zu Ihm und sprach: "Wir müssen hier weg ... schnell ... die Insel wird versinken!"

Dwalin sprach: "Mutter was ist denn passiert und wo ist Vater?"

Daraufhin fing die Mutter an zu weinen und erwiderte: "Die Zwerge haben zu Tief gegraben und haben Vulcanus (Gottheit) erzürnt, dieser hat nun die Lava von unten herab geschickt, dein Vater versucht den anderen Zwergen bei der Flucht zu helfen."

Dwalin sichtlich schockiert: "Ok Mutter, ich bringe dich zum Boot ... dort werden wir auf Vater warten!"

Gesagt getan, er Pakte sich seine Mutter und Sie rannten zum Haus, packten Essen, Trinken und ein paar Kleidungsstücke ein. Die Erde bebte immer schlimmer und Sie rannten zu ihrem Fischerboot und warteten auf dem Boot etwas 2 Meter vom Ufer entfernt auf seinen Vater.

Es vergingen Minuten die sich wie Stunden, nein Tage anfühlten. Sie konnten sehen wie die Lava sich Ausbreitete und immer mehr teile der Insel verschlang. Dennoch kein Vater in Sicht. Die Mutter den Tränen nahe und mit leicht verzweifelter Stimme: "Wo ist mein Mann, mein gatte ... wo bist du"

Dwalin erkannte in weiter ferne 2 gestallten auf Sie zu laufen schreiend "Wartet auf uns! So wartet doch!" Hinter Ihnen die Lava den Berg herunter fließend.

Dwalin sprang ins Wasser und Befahl seiner Mutter auf dem Schiff zu warten. Es war sein Vater, humpelnd und voller Blut sowie ein Zwerg den er schon einmal gesehen hat aber dessen Name er nicht kannte.

Bei Ihnen angekommen trug er seinen Vater auf das Schiff. Er war schwer verletzt doch seine Mutter kümmerte sich um die 2.

Dwalin steuerte das Schiff auf das offene Meer um der Lava möglichst schnell zu entkommen.
Noch Tage später konnte man Nachts das Glühen der Lava sehen viele viele Seemeilen entfernt.

Viele Tage zogen ins Land und es war immer noch kein Land in Sicht, seinem Vater ging es von Tag zu Tag schlimmer, seine Wunden hatten Wundbrand und sein Knochenbruch schien nicht zu verheilen, des weiteren machte sich Fieber bemerkbar.

Der 4. im Bunde war Bheldor, Sohn von Rodon. Er war der Sohn des Händlers der bei uns die Stämme für die Tunnel gekauft hat, mein Vater hatte seinem versprochen auf Ihm acht zu geben. Nun ja weitere Tage vergingen bis endlich Land in Sicht war.

alle 4 eilten in die Richtung ihrer Hoffnung. Sie hatten glück es war eine große Stadt mit einer Burg, Sie hofften auf einen Heiler für seinen Vater. Dort angekommen waren Sie sehr erschrocken und verwundert es war eine Orc-Stadt, doch die Orcs waren nicht feindlich gesinnt!

Sie brachten seinen Vater zum Heiler, besogen von ihrem restlichen Hab und Gut noch etwas zu essen und suchten sich einen Schlafplatz.

Wortzählung: 639
4 x

Zurück zu „Gilden- und Charaktervorstellung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast